Maitagung (Majdagar) 2019 in Järna, Schweden

Maitagung (Majdagar) 2019 in Järna, Schweden

Am 8. und 9. Mai traf sich der Vorstand von Värna, dem schwedischen Dachverband der Initiativen im Bereich der Heilpädagogik und Sozialtherapie, im Kulturzentrum in Järna. Das Treffen begann mit einer inspirierenden Einführung in die Qualitäten des Herzens in der Begegnung und in die internationale Zusammenarbeit mit dem Anthroposophic Council for Inclusive Social Development von Bart Vanmechelen, woraufhin das Meeting ganz im Zeichen der Belebung und Stärkung der Zusammenarbeit stand.

Am 9. Mai nahmen die skandinavischen Mitglieder der Freien Hochschule der Geisteswissenschaft, die im Bereich der heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Initiativen tätig sind, an einer Hochschultagung zum Thema Geist-Besinnen im Zusammenhang mit dem sechsten Vortrag des Heilpädagogischen Kurses und den Mantren der vierten Klassenstunde teil. In der abschließenden Runde wurde über eine geplante Hochschultagung in Marjatta, Dänemark, im Mai 2020 gesprochen.

Es folgten die alle zwei Jahre stattfindenden Inspirationstage “Majdagar” für Mitarbeiter in der Heilpädagogik und Sozialtherapie in den skandinavischen Ländern vom 10. bis 13. Mai mit dem Thema “Sehen und gesehen werden”. Neben den Teilnehmern aus den skandinavischen Ländern nahmen auch KollegInnen aus Russland und China teil. Inhaltliche Beiträge von Bart Vanmechelen und Michaela Glöckler wurden mit Gesprächsgruppen und künstlerischen Arbeitsgruppen abgewechselt. Abends gab es ein kulturelles Programm mit einem Rückblick auf 50 Jahre Majdagarna, ein sehr lebendiges Konzert der Västerås Sinfonietta und eine Eurythmieaufführung des Järna Eurythmie-Ensembles.

Während der Pausen gab es lebhafte Treffen, in denen Pläne für eine zukünftige engere Zusammenarbeit in der nordischen Region gemacht wurden.





Leave a comment

Your email address will not be published.

Este sitio web utiliza cookies.

Acepto el uso de cookies en este sitio.