80 Jahre Camphill-Bewegung

80 Jahre Camphill-Bewegung

Am 1. Juli 1940 übernahm eine Gruppe von Flüchtlingen um den Arzt Karl König die Camphill Estate, einen Landsitz in Milltimber, in der Nähe von Aberdeen (Schottland) und gründete dort die Camphill-Bewegung. Im Namen des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development und der weltweiten Gemeinschaft der im Council verbundenen Organisationen senden wir herzliche Glückwünsche zum achtzigsten Jahrestag dieses Neubeginns!

In einer schottischen Lokalzeitung erschien ein schöner Beitrag zur Gründungsgeschichte der Camphill School Aberdeen.

Angesichts der Herausforderungen unserer Zeit ist die gemeinsame und vertiefte Arbeit an einer inklusiven Gemeinschaftsbildung und Sozialgestaltung so bedeutend wie nie zuvor. Das spricht sich aus in dieser Pfingstbotschaft der Camphill Academy.

Und hier ist ein Beitrag von Beitrag von Jan Göschel (aus der Zeitschrift Seelenpflege 2017-4), der versucht, dem sozialkünstlerischen Impuls Karl Königs und der Camphill-Bewegung nachzuspüren. (Auf Deutsch verfügbar. Englische Übersetzung folgt.)

Die Bilder unten entstammen Mandala-Projekten der Camphill-Gemeinschaften in Schottland, die während der aufgrund der Corona-Pandemie erlassenen Lockdown-Maßnahmen entstanden sind.





Diese Website verwendet Cookies.

Ich stimme der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.