“Lernschwierigkeiten als Chance zur Transformation” Tagung in Italien

“Lernschwierigkeiten als Chance zur Transformation” Tagung in Italien

“Lernschwierigkeiten als Chance zur Transformation”, so war der Titel der von der Associazione Italiana per la Pedagogia Curative e la Socioterapia Antroposofiche, die vom 18. bis 20. Januar in Mailand stattfand.

Ziel war es, einen Überblick über die aktuellen Forschungsmotive in Italien und im Ausland rund um die Prozesse und Schwierigkeiten des Lernens zu geben.

Die Konferenz war offen für Pädagogen, Lehrer, Studenten und alle Angehörigen des Gesundheitswesens. An dieser Konferenz nahmen rund 130 Personen teil.

Es gab Beiträge von Sabine Bulk/Heilpädagogin und Dozentin an der Alanus Hochschule in Deutschland, Eva Ujlaky/Trainerin an der Extra Lesson aus Ungarn; Bart Vanmechelen/ Mitglied des Leitungsteams des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in Dornach/Schweiz und aus Italien von Dr. Titiana Martelli/Kinder-Neuropsychiater, Maria Teresa Radaelli/ Heileurythmistin, Dr. Remigio Cenzato/Arzt, Rossanna Celeghin/Heilpädagogin, Anna Maria Pino/Ärztin und Raffaella Brambilla/Heilpädagogin.

Die inhaltliche Arbeit fand in Arbeitsgruppen, Momenten des Austauschs und Reflexionen unter den Teilnehmern statt und nicht zuletzt im Singen. Der Wert der interdisziplinären Zusammenarbeit im Dienste der Entwicklung der Kinder wurde in vielen Vorträgen als wichtiger Aspekt zum Ausdruck gebracht.





Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies. / Diese Website verwendet Cookies.

I consent to the use of cookies on this website. / Ich stimme der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.