Hochschularbeit

Hochschularbeit

Die Projektgruppe ‚Hochschularbeit‘ wurde auf der Klausurtagung des Councils im Oktober 2016 geformt. Sie hat den Auftrag, Arbeitsformen und Arbeitsmöglichkeiten zu entwickeln, in denen die inneren Dimensionen unseres Arbeitsfeldes im Raum der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft erschlossen werden könne. Dabei knüpft sie unter anderem an die langjährige Arbeit an, die zu diesem Thema im deutschsprachigen und skandinavischen Raum stattfand.

Für das Jahr 2019 stehen die Organisation offener Hochschultagungen in Berlin und Dornach, sowie von Tagungen für Hochschulmitglieder in Großbritannien, Estland und Neuseeland an. Darüberhinaus wird eine Liste von Hochschulmitgliedern und Klassenvermittlern in der heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Bewegung erstellt.

Aus den Gesprächen innerhalb der Gruppe entstand auch ein Text von Robert Nuber und Trisha Glover, der versucht, die Stimmung der meditativen Arbeit zu fassen. Dieser Text steht hier zur Verfügung.

 

Kontakt: Bart Vanmechelen (b.vanmechelen@inclusivesocial.org)





Diese Website verwendet Cookies.

Ich stimme der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.