Vom Risiko zur Resilienz: Fortbildungsreihe zu psychischen Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Doppeldiagnose (2020-2021)

Vom Risiko zur Resilienz: Fortbildungsreihe zu psychischen Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Doppeldiagnose (2020-2021)

Menschen mit Assistenzbedarf zu begleiten, die gleichzeitig auch eine psychische Erkrankung entwickeln oder entwickelt haben, ist eine große Herausforderung. Häufig ist es schwierig, überhaupt festzustellen, dass neben einer kognitiven Beeinträchtigung auch eine psychische Störung vorliegt, oder dass ein Kind mit einer seelischen Behinderung auch eine kognitive Beeinträchtigung hat.

Die professionelle Begleitung erfordert fachliche Kompetenzen und besondere Beziehungsfähigkeiten. Ein neues offenes Fortbildungskonzept im anthroposophischen Sozialwesen will Fachkräfte entsprechend sensibilisieren und qualifizieren.

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Berufliche Bildung und in Antwort auf die Bedarfe aus den Einrichtungen des Anthropoi Bundesverbandes (Deutschland) wurde diese anthroposophisch fundierte Fortbildung konzipiert. Sie wird nun im zweiten Durchlauf am Rudolf-Steiner-Seminar in Bad Boll angeboten.





Diese Website verwendet Cookies.

Ich stimme der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.